+
Woody Allen

Woody Allen: Fremdgehen ist anstrengend

Hamburg - Woody Allen (74), amerikanischer Filmemacher und Schauspieler, hält Fremdgehen für äußerst anstrengend.

“Affären sind wie Banküberfälle“, sagte Allen der Zeitschrift TV Movie, “man muss lügen, sich verstecken und lebt in der Angst, entlarvt zu werden.“ Das mache die verbotenen Liebeleien aber auch so interessant als Filmthema, sie steckten voller Spannung und Drama.

Das kostet Allen in seiner neuen Tragikomödie “Ich sehe den Mann deiner Träume“ voll aus. Er selbst hat in der einst umstrittenen Ehe mit seiner 35 Jahre jüngeren Frau und einstigen Adoptivtochter Soon-Yi Previn gefunden, was er sucht: die Beziehung mit einer Frau, die intelligent, humorvoll und attraktiv sei. Ab 2. Dezember ist Allens neuer Film in den deutschen Kinos zu sehen.

dpa

Die schönsten Mini-Röcke

Kurz und sexy: Die schönsten Miniröcke

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare