+
Woody Allen konnte dem lukrativen Angebot von Netflix nicht widerstehen.

Schwierigkeiten mit Fernsehserien

Woody Allen: "Der Fluch meines Lebens!"

Berlin - Auch ein Woody Allen kann den Versuchungen nicht widerstehen. Der Streaming-Dienst Netflix hat Allen mit einem lukrativen Angebot gelockt, doch der Regisseur verzweifelt an der Aufgabe.

Nach fast 50 Filmen fällt US-Regisseur Woody Allen (79) die Arbeit an seiner ersten Fernsehserie nach eigenen Worten unglaublich schwer. „Der Fluch meines Lebens!“ sagte der Oscar-Preisträger der „Berliner Zeitung“ (Donnerstag) über seine geplante Serie für den Streaming-Dienst von Amazon. „Ich habe mir da auf jeden Fall zu viel vorgenommen.“ Nicht nur als Regisseur und Drehbuchautor sei das Projekt Neuland für ihn: „Ich habe im Leben noch nie eine Fernsehserie gesehen und auch nicht vor, es zu tun.“

Er habe Amazon daher immer wieder abgesagt, erzählte Allen, der am 1. Dezember 80 wird. „Aber sie erhöhten das Angebot immer weiter, und irgendwann war es so lukrativ und beinhaltete so viel kreative Freiheit, dass mein gesamtes Umfeld fand, ich könne es nicht länger ablehnen.“ Allens neuer Film „Irrational Man“ läuft seit Donnerstag in den Kinos.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare