+
Woody Allen und seine Frau Soon-Yi.

Trotz 35 Jahre Altersunterschied

Woody Allen sieht seine Ehe als Glücksfall an

New York - US-Regisseur Woody Allen betrachtet seine Ehe mit seiner 35 Jahre jüngeren Adoptivtochter Soon-Yi als Glücksfall. Die beiden heirateten 1997.

US-Regisseur Woody Allen betrachtet seine Ehe mit seiner 35 Jahre jüngeren Adoptivtochter Soon-Yi als Glücksfall. "Ich habe diese Beziehung begonnen und ich dachte, das wäre nur eine Liebelei", sagte der fast 80-jährige Regiemeister in einem seltenen Interview dem US-Radiosender NPR. "Ich hatte Glück, wir haben 35 Jahre Altersunterschied, und die Dynamik funktioniert."

Woody Allen erzählte in dem am Mittwochabend veröffentlichten Interview, dass er und Soon-Yi nach dem Beginn ihrer Beziehung zusammengezogen seien "und das hat uns gefallen". Er fügte hinzu: "Und der Altersunterschied schien keine Rolle zu spielen. Im Gegenteil." Der Regisseur, der zwei Töchter mit Soon-Yi adoptierte, hob hervor: "Ich hatte Glück." Er habe eine "väterliche" Beziehung zu ihr gehabt.

Die Schauspielerin Mia Farrow, die 13 Filme mit Woody Allen gedreht hatte, hatte den Regisseur 1992 verlassen. Sie hatte Fotos der nackten Soon-Yi, die sie mit ihrem früheren Ehemann adoptiert hatte, bei Woody Allen gefunden. Der Regisseur und Soon-Yi, seine dritte Frau, heirateten 1997.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare