+
Woody Harrelson 2008 in Los Angeles. Foto: Paul Buck

Woody Harrelson nimmt Irak-Krieg-Drama ins Visier

Los Angeles (dpa) - US-Regisseur Rob Reiner (69, "Das grenzt an Liebe", "Das Beste kommt zum Schluss") holt den Schauspieler Woody Harrelson (54) möglicherweise auch für seinen geplanten Anti-Kriegs-Film "Shock and Awe" vor die Kamera.

Reiner und Harrelson hatten kürzlich den Film "LBJ" über das Leben des US-Präsidenten Lyndon Baines Johnson abgedreht. Noch in diesem Jahr will der Regisseur mit den Dreharbeiten zu dem Film über den Irakkrieg von 2003 beginnen, wie "Deadline.com" berichtet. "Shock and Awe" stellt eine Gruppe Journalisten in den Mittelpunkt, die angebliche Geheimdienst-Berichte, nach denen der damalige irakische Machthaber Saddam Hussein über Massenvernichtungswaffen verfügen sollte, hinterfragen. Harrelson kommt Ende August mit dem Film "Now You See Me 2" in die deutschen Kinos.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub
Nach dem Besuch in Wimbledon postet Cathy Hummels nun ein sexy Foto aus ihrem Sommerurlaub. Ihre Fans sind aus dem Häuschen.
Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub
Vanessa Mai postet Bauchfrei-Foto - ihre Fans sind irrtitiert 
Helene Fischer und Vanessa Mai scheinen sich gerade ein Battle zu liefern, wer mehr Haut zeigt. Auf der Bühne, in den sozialen Medien. Jetzt hat Vanessa Mai ein Foto …
Vanessa Mai postet Bauchfrei-Foto - ihre Fans sind irrtitiert 
Madonna begeistert von ihrem Malawi-Projekt für Kinder
Blantyre (dpa) - US-Popstar Madonna hat sich bei einem Besuch eines von ihr unterstützten Zentrums für Kinderchirurgie in Malawi "begeistert" über dessen Arbeit gezeigt.
Madonna begeistert von ihrem Malawi-Projekt für Kinder
Dschungelcamp 2019: Diese Neuerung kommt in der nächsten Staffel
RTL hat schon länger angekündigt, dass es ein Dschungelcamp 2019 geben wird. Einige Promis haben bereits angekündigt, dass sie gerne Kandidaten in der Show wären - zudem …
Dschungelcamp 2019: Diese Neuerung kommt in der nächsten Staffel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.