+
Ein gigantischer Blick über ganz New York.

World Trade Center

Wow in Manhattan: Das neue "One World Observatory"

New York - Ein Besuch dürfte zum Muss vieler New-York-Touristen werden: Das "One World Observatory" im neuen World Trade Center ist ab diesem Freitag geöffnet.

Die Panoramaetagen erstrecken sich über die obersten drei Stockwerke (100., 101. und 102.) des höchsten Gebäudes der USA, das als vierthöchstes der Welt gilt. Zugänglich ist die atemberaubende Aussicht auf New York jeden Tag von 9 Uhr bis 20 Uhr (Mai bis September bis 24 Uhr). Tickets kosten 32 Dollar (etwa 30 Euro), für Kinder von sechs bis zwölf Jahren 26 Dollar.

Bereits die etwa 50 Sekunden lange Fahrt im Lift ist ein visuelles Abenteuer - mit einer computeranimierten Fahrt durch die Geschichte Manhattans. Die Zwillingstürme des alten World Trade Centers wurden bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 zerstört.

Das neue World Trade Center: Gigantischer Ausblick über New York

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Wiedergeburt des Protestsongs
Texas - Madonna, Alicia Keys, Green Day, Gorillaz...sie und viele weitere Musiker haben eines gemeinsam: Sie haben keine Lust auf die Machenschaften des US-Präsidenten …
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Ihre Brüder kicken, sie singt: Avelina Boateng ist ihren ganz eigenen Weg gegangen.
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema. Der prominente Gast vom Mittelmeer lobt einen Preis zum Schutz der Meere aus - …
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz

Kommentare