+
Wyclef Jean: "Diese Generation hat das Gefühl, dass sich etwas ändern muss - und das beginnt damit, wählen zu gehen".

Wyclef Jean ermuntert Amerikaner zum Wählen

Washington - Der US-Musiker Wyclef Jean (“The Fugees“) will wenige Tage vor den Kongresswahlen mit einem Song die Jugend des Landes zur Stimmabgabe bewegen.

Seine neue Single “Election Time“ (Zeit der Wahl) wurde auf der Website der Kampagne “They win. U Lose.“ (Sie gewinnen. Du verlierst) präsentiert. Die Aktion will vor allem junge Afroamerikaner dazu bewegen, am nächsten Dienstag (2. November) zur Wahl zu gehen.

“Diese Generation hat das Gefühl, dass sich etwas ändern muss - und das beginnt damit, wählen zu gehen“, sagte der 38 Jahre alte Musiker am Montag. Der US-Rapper mit haitianischen Wurzeln hatte sich zuvor um das Präsidentenamt in seiner karibischen Heimat beworben, war aber im August von der Kandidatenliste gestrichen worden. Bei den Kongresswahlen drohen Präsident Barack Obama und seinem Regierungslager herbe Verluste.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare