+
Der Wilde Westen macht Mode. Foto: Ingo Wagner dpa

Yeeha! Der Western beeinflusst die Mode

Fransen, Stickereien, Cowboy-Hüte: Kleidung mit Western-Elementen ist nicht nur bei Country-Fans beliebt. In diesem Jahr besonders beliebt: Westernhemden und -blusen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der Western hält Einzug in die Mode: Und zwar in Form eines Oberteils. Denn im Trend liegen nun Westernhemden - allerdings nehmen sich diese des Western-Themas eher spielerisch an, weniger authentisch, heißt es in der Fachzeitschrift "Textilwirtschaft" (Ausgabe 16/2016).

So bekommen Hemden und Blusen nur einige typische Dekorationen im Western-Stil verpasst, etwa Stickereien. Schließlich soll das Outfit nicht nach echtem Rodeo aussehen, sondern auch in die Stadt passen. Auf den modernen Westernhemden sieht man so etwa auch Ornamente aus Glitzersteinen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

John Heard - Vater aus „Kevin allein zu Haus“ tot
Der amerikanische Film- und TV-Schauspieler John Heard ist im Alter von 71 Jahren in Kalifornien gestorben. Den meisten ist der Schauspieler wohl als Vater aus den …
John Heard - Vater aus „Kevin allein zu Haus“ tot
Viel nackte Haut: Hunderttausende feiern den Berliner CSD
"Pride" heißt er in anderen Ländern, CSD in Deutschland: der jährliche Protestzug der queeren Community für Akzeptanz und Gleichberechtigung. Dieses Mal gibt es vor …
Viel nackte Haut: Hunderttausende feiern den Berliner CSD
Sängerin Nadja Michael setzt zum Ausgleich auf Yoga
Operngesang bezeichnet Nadja Michael als Hochleistungssport. Deshalb will sie fit bleiben. Joggen und Spinning sagen ihr nicht zu - Yoga schon. Und das liegt an einer …
Sängerin Nadja Michael setzt zum Ausgleich auf Yoga
Quoten: ARD siegt mit Frauenfußball
Das gilt für Männer- wie Frauen-Fußball gleichermaßen: Er scheint spannender zu sein als Krimis. Das bewahrheitete sich erneut am Freitagabend, als die Frensehzuschauer …
Quoten: ARD siegt mit Frauenfußball

Kommentare