+
Das Schweizer Popduo Yello (Dieter Meier und Boris Blank) erhält den  Echo fürs Lebenswerk.

Schweizer Popduo

Yello erhält Echo für Lebenswerk

Basel - Mit Titeln wie "The Race" oder "Vicious Games" schrieb Yello Musikgeschichte und feierte weltweit Erfolge. In diesem Jahr wird dem Schweizer Popduo deshalb eine besondere Ehre zuteil.

Die beiden Bandmitglieder Dieter Meier und Boris Blank erhalten bei der Preisverleihung am 27. März einen Echo für sein Lebenswerk. Yello werde als eine der international einflussreichsten Formationen des Elektro-Pop geehrt, die mit ihrer einzigartigen Kombination von Musik und Video das Genre nachhaltig geprägt habe, teilte die Deutsche Phono-Akademie am Mittwoch in Berlin mit.

Als Pioniere der Sampling-Technik und Schöpfer ungewöhnlicher Rhythmusstrukturen inspirierten Yello unterschiedlichste Genres von Hip-Hop und Funk bis hin zu Elektro-Pop und Techno, hieß es weiter in der Begründung der Phono-Akademie.

Yello wurde 1979 gegründet, zunächst als Trio. 1980 veröffentlichte die Band ihr Debütalbum, seit 1982 arbeiteten Meier und Blank als Duo zusammen. Sie veröffentlichten zahlreiche weitere Alben. Die Musik von Yello war auch in einigen Filmproduktionen zu hören, unter anderem in der US-Fernsehserien "Die Simpsons".

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare