+
YouTube Kanal von Lady Gaga wurde gesperrt.

YouTube sperrt Kanal von Lady Gaga

Los Angeles - Lady Gaga ist eine der populärsten Künstlerinnen überhaupt bei YouTube. Doch Google hat jetzt den offiziellen YouTube Kanal von Lady Gaga gesperrt. Die Hintergründe zum Verbot:

Eine Firma namens Air Productions soll sich laut meedia.de bei YouTube über Urheberrechtsverletzungen auf Gagas YouTube-Kanal beschwert haben. Air Productions ist die Produktionsfirma der französische TV-Show “Taratata” , bei der Lady Gaga vor kurzem aufgetreten ist. Gerüchten zufolge wurde der Auftritt auf Lady Gagas YouTube-Seite ohne die Genehmigung von Air Productions  hochgeladen. Der gesperrte YouTube-Kanal ist der offizielle Kanal von Lady Gaga. Allerdings soll es bis jetzt noch keine Urheberrechtsprobleme gegeben haben.

Lady Gaga: sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

Es wird erwartet, dass Gagas YouTube-Kanal bald wieder online sein wird, da Google und Lady Gaga ein gutes Verhältnis nachgesagt wird. Die Produktionsfirma Air Productions wird sich einerseits über einen blitzartig gesteigerten Bekanntheitsgrad freuen. Andererseits bleibt es fraglich, welche Auswirkungen der Zorn der Millionen Gaga-Fans auf die Produktionsfirma haben wird.

Es gibt auch einen Weg die Sperre zu umgehen, allerdings nicht in Deutschland. Im Ausland sind die Videos von Lady Gaga immer noch auf ihrem Vevo-Kanal, ebenfalls bei YouTube, online.

ikr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare