+
Nach Pickelcremewerbung und Karrieretief meldet sich die junge Schauspielerin Yvonne Catterfeld zurück.

Yvonne Catterfeld möchte gerne in Komödie spielen

Köln - Die Enttäuschung saß tief, als Schauspielerin Yvonne Catterfield die erhoffte Rolle der Romy Schneider nicht bekam. Ihr Karrieretief hat sie überwunden und meldet sich zurück.

Schauspielerin Yvonne Catterfeld (30) hat “Lust auf was Leichtes“: Sie würde gern in Komödien mitwirken, Dramen habe sie genug gespielt, sagte sie bei der Präsentation des Fernsehfilms “Das Geheimnis des Königssees“ in Köln. RTL zeigt den Mystery-Thriller am 30. Dezember um 20.15 Uhr. Gedreht wurde der Film bereits 2006. Von RTL-Seite hieß es, bisher habe es nie einen geeigneten Sendetermin gegeben, die Ausstrahlung sei immer wieder verschoben worden.

“Ich bin froh, dass der Film endlich ausgestrahlt wird, denn es steckt viel Arbeit dahinter“, betonte die 30-Jährige. Auch Nebenrollen seien ihr recht, denn: “Bei Hauptrollen bin ich in fast jeder Szene zu sehen, das ist anstrengend. Außerdem kann ich mich dann selbst nicht mehr sehen“. Die gebürtige Erfurterin meinte, sie werde das “Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Image nicht mehr los: “Ich werde auf der Straße noch darauf angesprochen, obwohl ich seit Jahren nicht mehr dabei bin.“ Ein Wiedereinstieg bei der RTL- Seifenoper kommt für Catterfeld “definitiv“ nicht in Frage. Momentan ist die 30-Jährige auch in einer Nebenrolle in Til Schweigers Kinofilm “Zweiohrküken“ zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
Trump als Wachsfigur in Madrid
Selbst als Wachsfigur sorgt Donald Trump bei seinen Gegnern für Empörung - für nackte Empörung.
Trump als Wachsfigur in Madrid
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
Eine Show zu seinen Ehren hat Diego Maradona in Neapel zum Anlass genommen, seinen Sohn um Entschuldigung zu bitten.
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren

Kommentare