+
Schauspieler Zach Braff wirbt derzeit für seinen neuen Film "Wish I Was Here".

"Spackig und unmännlich"

Zach Braff kritisiert überkommene Rollenbilder

Hamburg - Schauspieler Zach Braff, unter anderem bekannt aus Serien wie "Scrubs", kritisiert die veralteten Rollenbilder in den USA. Theater-interessierte Männer sollen nicht als "Weicheier" gelten.

Das altmodische Rollenverständnis um Alphamänner in den USA hat aus Sicht von Schauspieler und Regisseur Zach Braff („Scrubs“/„Garden State“) negative Folgen für die Filmbranche gehabt. „Es ist zum Beispiel kein Zufall, dass viele Hollywoodstars mittlerweile aus Australien kommen: Sam Worthington, Hugh Jackman, Heath Ledger, schöne, muskulöse, talentierte Männer.

In Australien sind Schauspieler kein Tabu“, sagte der 39-Jährige dem Magazin „Neon“ (Novemberausgabe/Hamburg). Diese seien so gut, weil sie schon als Kinder auf der Bühne standen. „Sie konnten an einem Tag Fußball spielen und am nächsten Tag Theater - ohne als Weicheier zu gelten.“

In Amerika habe es hingegen selbst an der Universität als „spackig“ und unmännlich gegolten, sich für Theater zu interessieren. „Filmstudenten waren die absoluten Nerds.“ Seit Donnerstag läuft „Wish I Was Here“ von und mit Braff in den deutschen Kinos.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So kreativ stellen Sänger Sasha und seine Frau den Fans ihren Nachwuchs vor
Der Sänger Sasha (46) hat kommende Vaterfreuden mit einer Ukulele angekündigt. Er und seine Frau haben den Fans mit einer kreativen Idee ihren baldigen Nachwuchs …
So kreativ stellen Sänger Sasha und seine Frau den Fans ihren Nachwuchs vor
Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer
Der Insolvenzverwalter von Tennisstar Boris Becker (50) kennt keine Gnade. 80 persönliche Gegenstände stehen Ende Juni nun zur Auktion in London. 
Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer
„In Käfig mit Pädophilen werfen“: Hollywood-Star startet Hasstirade gegen Donald Trump
Schauspieler Peter Fonda lässt auf Twitter seinen Dampf ab, aber wie. Die brutale Trennung von Flüchtlingskindern und ihren Eltern an der Grenze Mexikos bringen den …
„In Käfig mit Pädophilen werfen“: Hollywood-Star startet Hasstirade gegen Donald Trump
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Show
Kurze Zeit war es still um Model und Moderatorin Sylvie Meis. Nach dem Karriere-Aus bei Let´s Dance machte die schöne Holländerin vor allem privat Schlagzeilen. Nun …
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Show

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.