"Es war mir super peinlich"

Zeigt dieser Moderator hier etwa seinen "X-Factor"?

  • schließen

London - Diese Aufnahme erregte das Internet: Simon Cowell, Moderator der britischen Castingshow "The X-Factor", schien bei einer Folge sein bestes Stück zu präsentieren.

Skandal bei der britischen Castingshow "The X-Factor" - oder doch nicht? Eine Szene der letzten Folge der Sendung sorgt im Internet ordentlich für Wirbel. Denn es scheint so, als würde Chef-Juror Simon Cowell seinen höchstpersönlichen "X-Factor" einen Auftritt im TV bescheren.

Cowell sitzt beim Casting neben Mel B. (41) und Emma Bunton (40), den beiden ehemaligen Sängerin der Spice Girls, auf dem Sofa. Der Moderator ist chic gekleidet, ganz in weiß und mit Pilotenbrille auf der Nase. Aber was scheint sich da im Schoß des 56-Jährigen den Weg nach draußen gebahnt zu haben ... doch nicht etwa ...?

Doch bevor auch Ihnen jetzt die Schamesröte ins Gesicht schießt - es ist alles eine optische Täuschung! Denn Cowell sitzt barfuß auf dem Sofa und hat seinen linken Fuß etwas ungünstig platziert. So wird aus seinem großen Zeh auf einmal sein bestes Stück.

"Es war mir super peinlich, als ich es online gesehen habe. Aber es war nur mein Zeh!", stellte Cowell nach der Sendung noch einmal klar.

Rubriklistenbild: © Twitter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare