+
Jennifer Garner als Kontroll-Frak Patricia. Foto: D. Robinette/Paramount Pictures

"#Zeitgeist": Liebe im digitalen Zeitalter

Berlin (dpa) - Nach erfolgreichen Tragikomödien wie "Juno" und "Up in the Air" nimmt Jason Reitman in "#Zeitgeist" nun Freundschaften, Liebe und Sex im digitalen Zeitalter unter die Lupe.

In dem Ensemblefilm verknüpft er die Schicksale mehrerer Familien in einer komplett vernetzten Welt. Adam Sandler spielt einen Fan von Online-Porn, Ansel Elmgort einen Teenager im Videospiel-Fieber, Jennifer Garner eine kontrollierende Mutter, die jeden Schritt ihrer Tochter überwacht.

Reitmans Beobachtungen provozieren, amüsieren und rütteln gleichzeitig auf. Die Vorlage für "#Zeitgeist" ist der Kultroman "Men, Women & Children" von US-Autor Chad Kultgen.

(#Zeitgeist, USA 2014, 116 Min., FSK o.A., von Jason Reitman, mit Jennifer Garner, Adam Sandler, Ansel Elgort, Judy Greer)

Filmseite

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare