+
Alles aus? Madonna und ihr Mann Guy Ritchie.

Zeitung: Madonnas Scheidung steht unmittelbar bevor

London - Eine Scheidung von Popsängerin Madonna und ihrem Ehemann Guy Ritchie steht nach einem Zeitungsbericht unmittelbar bevor. Wie die Zeitung "The Sun" am Mittwoch berichtete, habe das Paar nun nach monatelangen Spekulationen eine Mitteilung über das Ende der Ehe vorbereitet.

Madonna (50) und Ritchie (40) hätten entschieden, dass die Differenzen zu groß seien. Die Pop-Diva habe eigentlich bis nach ihrer Tour "Sticky and Sweet" mit der Trennung warten wollen, doch nun solle die Scheidung schon vor Weihnachten durch sein, berichtete das Blatt unter Berufung auf das nahe Umfeld des Paares. Die US-Sängerin und der britische Regisseur sind seit fast acht Jahren verheiratet.

Gerüchte über eine Scheidung zirkulieren seit langem; Madonnas Sprecherin hatte diese im Sommer jedoch dementiert. Bei gemeinsamen Auftritten demonstrierte das Paar zuletzt Geschlossenheit, was die Spekulationen kurzzeitig ausräumte. Madonna und Ritchie leben mit ihrem gemeinsamen Sohn Rocco sowie Madonnas Tochter Lourdes und dem Adoptivsohn David hauptsächlich in London.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Sophia Thomalla bricht gerne die Regeln. Und wie bedankt sich die 28-Jährige für ein Weihnachtsgeschenk? Sie postet ein Foto davon auf Instagram und zeigt es wirklich …
Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
Für das britische Fernsehen ist es wohl das Highlight des Jahres: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai. Eine Wahrsagerin hat allerdings keine guten …
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Der Schauspieler will sich für ein riesiges Meeresschutzgebiet einsetzen - und mit den Pinguinen tanzen.
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Männer sollen Pony tragen: Undone-Look statt Undercut
Sind die Hipster-Frisuren schon wieder out? 2018 sollen die Haare wieder länger werden.
Männer sollen Pony tragen: Undone-Look statt Undercut

Kommentare