+
Daimler-Chef Dieter Zetsche

Zetsche: Bartrasur käme Amputation gleich

Stuttgart - Daimler-Chef Dieter Zetsche (58) kann sich ein Leben ohne seinen Walrossbart nicht vorstellen. Eine Rasur “wäre so, als ginge es darum, meinen kleinen Finger abzuschneiden.“

Das sagte er in einem Interview mit der “Frankfurter Rundschau“. Die Pflege seines Markenzeichens dauere gerade mal zehn Sekunden täglich: “Einmal mit dem Kamm rechts, einmal mit dem Kamm links durchziehen. Fertig.“

Die höchsten Manager-Abfindungen

Die höchsten Manager-Abfindungen

Und wenn der Bart wuchert, “nehme ich die Schere und schnibbel ein bisschen“. Auch das dauere nicht länger als eine Minute. “Sie sehen, das ist keine große Aktion. Ich übe ja auch schon seit 40 Jahren.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
Eine Show zu seinen Ehren hat Diego Maradona in Neapel zum Anlass genommen, seinen Sohn um Entschuldigung zu bitten.
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Lorch - Am Sonntag bog eine Rentnerin falsch auf eine Bundesstraße ab, die Folge: Der Fahrer des entgegenkommenden Autos ist ebenso gestorben wie die Verursacherin. …
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund

Kommentare