+
Ein Richter hat am Mittwoch in Los Angeles die Scheidung zwischen der „New Girl“-Darstellerin und dem Frontmann der Band Death Cab for Cutie, Ben Gibbard, ausgesprochen.

Zooey Deschanel offiziell geschieden

Los Angeles - Es ist das endgültige Aus ihrer Ehe mit Musiker Ben Gibbard: Die US-Schauspielerin Zooey Deschanel ist offiziell geschieden.

Ein Richter sprach am Mittwoch in Los Angeles die Scheidung zwischen der „New Girl“-Darstellerin und dem Frontmann der Band Death Cab for Cutie, Ben Gibbard, aus, wie aus Gerichtsdokumenten hervorging. Das Paar hatte im September 2009 geheiratet und hat keine Kinder. Die Schauspielerin reichte im Dezember 2011 die Scheidung ein, nachdem die beiden sich zwei Monate zuvor getrennt hatten. Deschanel wurde in der vergangenen Woche für ihre Rolle in der Serie „New Girl“ für einen Golden Globe nominiert.

Hochzeiten, Babys und Trennungen: Das war 2012 bei den Promis

Hochzeiten, Babys und Trennungen: Das war 2012 bei den Promis

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Der Schauspieler und Musiker ist wieder einmal unter die Autoren gegangen. Er hofft, dass er am Ende "ein komplexes Werk, das vom ersten bis zum letzten Satz spannend …
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Es ist inzwischen drei Jahre her, dass Hacker Nacktfotos der Schauspielerin veröffentlichten. Das sei "unfassbar verletzend" gewesen, sie leide noch immer darunter.
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot - Freundin schreibt Bewegendes
Im Alter von 86 Jahren ist die US-Schauspielerin und Jazzsängerin Della Reese gestorben. Lesen Sie die berührende Nachricht einer engen Freundin. 
Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot - Freundin schreibt Bewegendes
Ist "No-Poo" wirklich gut fürs Haar?
Naturkosmetik war lange Zeit ein Nischenprodukt. Mittlerweile stapeln sich die Tuben und Tiegel in den Drogerien. Der neueste Naturtrend fordert allerdings den …
Ist "No-Poo" wirklich gut fürs Haar?

Kommentare