+
Steffi Graf und Andre Agassi.

Andre Agassi würde auch für Steffi Las Vegas nicht verlassen

Las Vegas - Ex-Tennisprofi Andre Agassi bleibt seinem Geburtsort Las Vegas aus Überzeugung treu.“Hier wird eine Kultur des Anpackens zelebriert - das hat auf mich abgefärbt“, wurde er von der Zeitschrift “Gala“ zitiert.

Da er die Menschen, die er liebe, immer bei sich haben wolle, müssten auch seine Ehefrau Steffi Graf und die beiden Kinder mit den besonderen Lebensbedingungen seiner Heimat zurechtkommen: “Sicher, ich würde Steffi gern Meerblick und etwas mehr Grün bieten. Aber Las Vegas liegt nun mal mitten in der Wüste“, sagte er laut Mitteilung vom Donnerstag.

Mit einem Trainerjob habe er nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn nie geliebäugelt, sagte der ehemalige Sportler weiter. “Ich rede für mein Leben gern über Tennis, aber ich verspüre nicht die geringste Lust, meine Familie allein zu lassen. Als Trainer müsste ich viel reisen, das kommt für mich nicht infrage.“

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mario Adorf: "Ich bin verliebt in Europa"
Er macht sich Sorgen um unsere Demokratie. Der Schauspieler und überzeugte Kosmopolit Mario Adorf warnt vor Rattenfängern.
Mario Adorf: "Ich bin verliebt in Europa"
Ekel-Video: Pfui Spinne! Angelina Jolie graut's vor nichts
London - Fremde Länder, andere Essgewohnheiten. Die Kosmopolitin Angelina Jolie hat damit kein Problem, und beweist, dass es nicht immer Kaviar sein muss.
Ekel-Video: Pfui Spinne! Angelina Jolie graut's vor nichts
George Clooney: Vaterschaft wird "ein Abenteuer"
Paris - Jetzt ist es offiziell: George Clooney und seine Frau Amal werden Eltern von Zwillingen. Der Schauspieler äußerte sich erstmals öffentlich zu diesem freudigen …
George Clooney: Vaterschaft wird "ein Abenteuer"
„Vogue“ erstmals mit Transgender-Model auf Cover
Paris - Valentina Sampaio schreibt Mode-Geschichte: Die 22-Jährige ist das erste Transgender-Model, das es auf den Titel der französischen "Vogue" geschafft hat.
„Vogue“ erstmals mit Transgender-Model auf Cover

Kommentare