+
Boris Becker und seine Freundin Lilly Kerssenberg wollen noch ein paar Kinder.

B, wie Baby und Boris Becker

Unterföhring - Boris Becker wünscht sich weitere Kinder. Das hat der Ex-Tennisstar in seinem eigenen Internetfernsehen ausgeplaudert.

“Wir wünschen uns eine glückliche und zufriedene Zukunft mit irgendwann ein paar kleinen Kindern“, sagt der 41-Jährige in dem nach eigenen Worten weltweit “ersten personalisierten Web-TV“. Der Videofilm zeigt Becker auf einem Sofa neben Lilly Kerssenberg (32), die er am 12. Juni in der Schweiz heiraten will.

Boris Becker und seine Frauen

Boris Becker und seine Frauen

Lachend erwidert sie auf Beckers Wunsch nach weiteren Kindern: “Zwei, drei, vier, fünf.“ Der dreifache Wimbledonsieger hat aus seiner ersten Ehe mit Barbara Feltus bereits die Söhne Noah Gabriel (15) und Elias Balthasar (9), aus einer Affäre mit dem russischen Model Angela Ermakowa stammt zudem Tochter Anna (9). Ganz überraschend kommt sein anhaltender Kinderwunsch nicht. Auch nach seiner - später gescheiterten - Verlobung mit Alessandra (Sandy) Meyer-Wölden hatte der gebürtige Leimener gesagt: “Eigene Kinder stehen auf dem Plan.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion
Die Designer nutzen die Mailänder Modewoche, um gesellschaftlich ein Zeichen zu setzen. Während Max Mara ein Model mit Kopftuch auf den Laufsteg schickt, spielt Fausto …
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion
Lena Meyer-Landrut erklärt privates Foto mit ihrem Freund
München - Ein privates Foto im Internet, das Lena Meyer-Landrut gemeinsam mit ihrem Freund zeigt, sorgte im Januar bei ihren Fans für Verwunderung. Jetzt stellt sie …
Lena Meyer-Landrut erklärt privates Foto mit ihrem Freund
George Clooney: "Kennen Baby-Geschlecht noch nicht"
George Clooney und seine Frau Amal erwarten Zwillinge. Im Interview mit einem französischen Magazin räumt der Hollywood-Star jetzt mit Gerüchten über das angebliche …
George Clooney: "Kennen Baby-Geschlecht noch nicht"
Königsschwager Urdangarin bleibt vorerst in Freiheit
Infantin Cristina kann aufatmen: Ihr Mann muss zunächst nicht in Haft - zumindest bis zum Berufungsverfahren. Auch darf der Ex-Handballstar weiter in der Schweiz wohnen. …
Königsschwager Urdangarin bleibt vorerst in Freiheit

Kommentare