+
T.I. und Beyoncé gelten als Favoriten für die BET-Awards 2009.

Beyoncé und T.I. Favoriten für BET Awards

Los Angeles - US-Sängerin Beyoncé Knowles und der Rapper T.I. gehen als Favoriten ins Rennen um die diesjährigen BET Awards, die begehrten Auszeichnungen für schwarze Unterhaltungskünstler.

Beide Musiker wurden in jeweils fünf Kategorien nominiert, wie die Veranstalter auf ihrer Internetseite mitteilten. Jeweils vier Nominierungen holten sich Lil Wayne, T-Pain und Keri Hilson. Die Preise werden am 28. Juni in Los Angeles vergeben.

Beyoncé ist unter anderem als beste R&B-Künstlerin und als beste Schauspielerin vorgeschlagen. In beiden Kategorien tritt sie gegen Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson an.

T.I. könnte als bester Hip- Hop-Künstler und gleich zweimal für eine gute Zusammenarbeit mit anderen Musikern geehrt werden. Allerdings kann er die möglichen Preise nicht persönlich in Empfang nehmen: Er muss demnächst eine einjährige Haftstrafe wegen unerlaubten Waffenbesitzes antreten. Die Auszeichnungen werden vom Kabelsender BET (Black Entertainment Television) vergeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare