+
Pop-Star Rihanna und R&B-Sänger Chris Brown.

Chris Brown: „Ich bin kein Monster“

Los Angeles -  “Ich bin kein Monster“, versichert Chris Brown seinen Fans in einem Video auf YouTube. Der 20-jährige R&B-Sänger spricht vor einer Bowlingbahn direkt in die Kamera.

In dem Video äußert sich der Sänger vor allem über sein neues Album “Graffiti“ und eine Single, die noch in diesem Sommer erscheinen soll. Dann sagt er, viele Menschen hassten ihn, seinen wahren Fans sage er aber, “ich liebe euch. Ich bin kein Monster.“

Chris Brown „I AM NOT A MONSTER“ auf YouTube

Link zu YouTube

Brown ist wegen tätlicher Angriffe und Drohungen gegen seine frühere Freundin Rihanna angeklagt worden. Für Donnerstag war eine Anhörung anberaumt. Der Sänger wurde am Mittwoch zudem von einem Fotografen verklagt, der von einem Leibwächter tätlich angegriffen worden sein soll. Robert Rosen verklagte Brown und das Fitness-Studio LA Fitness International, wo sich der Vorfall Mitte Mai ereignete. Brown hatte dort versucht, Fotos von Brown zu machen. Das sei eine “fadenscheinige und unseriöse Klage“ eines Paparazzo, der die Öffentlichkeit suche, erklärte Browns Anwalt Mark Geragos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Eine gesunde Haut ist wichtig - besonders im Gesicht, wo sie täglich gesehen wird. Make-up wird häufig verwendet, um der eigenen Erscheinung den letzten Schliff zu …
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Die perfekte Rasur erhalten Männer nur mit einem Nassrasierer. Davon ist Bartexperte Jürgen Burkhardt überzeugt. Er erklärt, warum er vor allem Männern mit starkem …
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen Fürstenhauses ins Rampenlicht …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Kommentare