Monti Lüftners Beerdigung
1 von 34
Unter großer Anteilnahme ist Monti Lüftner beigesetzt worden.
Monti Lüftners Beerdigung
2 von 34
Abschied nahmen seine Tochter Tracy und deren Mutter, die frühere RTL-Moderatorin Isolde Tarrach.
Monti Lüftners Beerdigung
3 von 34
Medienunternehmer Leo Kirch war bei der Trauerfeier ebenso dabei wie ...
Monti Lüftners Beerdigung
4 von 34
... die Sängerin Mireille Mathieu ...
Monti Lüftners Beerdigung
5 von 34
... der Sänger Klaus Meine und seine Frau Gabi ...
Monti Lüftners Beerdigung
6 von 34
.. Sänger Udo Jürgens (l) und sein Sohn John Jürgens ...
7 von 34
... die Schauspielerin Veronika Ferres ...
Monti Lüftners Beerdigung
8 von 34
.. der deutsche Komiker Otto Waalkes, rechts, und Eva Hassmann ...

Abschied von Musiklegende Monti Lüftner

Unter großer Anteilnahme ist am Montag Ex-Ariola-Chef Monti Lüftner beigesetzt worden. Sehen Sie hier die Bilder.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die neuen Eyeliner-Varianten
Diese neue Art zu schminken ist gewöhnungsbedürftig. Doch Make-up-Experten sind sich einig: Der Trend zum auffälligen Lidschatten wird sich durchsetzen. So geht's.
Die neuen Eyeliner-Varianten
Hunderttausende bei Kölner CSD
Der Christopher Street Days in Köln gehören zu den größten Veranstaltungen der lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans-, intergeschlechtlichen und queeren Community …
Hunderttausende bei Kölner CSD
Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht
Die Fashion Weeks in Paris und Mailand, London und New York zeigen, wovon man nur träumen kann. In Berlin ist auch Mode zu sehen, die in den Kleiderschrank kommt.
Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht
Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht
Die Fashion Weeks in Paris und Mailand, London und New York zeigen, wovon man nur träumen kann. In Berlin ist auch Mode zu sehen, die in den Kleiderschrank kommt.
Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.