Grand Prix
1 von 29
FLOP: Die Kessler-Zwillinge Alice und Ellen holten 1959 mit "Heute abend wolln wir tanzen geh'n" Platz 8 von damals 11 Teilnehmern.
Grand Prix
2 von 29
TOP: Conny Froboess schaffte mit "Zwei kleine Italiener" 1962 Platz 6 von 16.
Grand Prix
3 von 29
TOP: Katja Ebstein erreichte 1970 mit "Wunder gibt es immer wieder" Platz 3 von 12.
Grand Prix
4 von 29
TOP: Auch 1971 trat Katja Ebstein wieder für die Bundesrepublik an. Mit "Diese Welt" kam sie abermals auf Platz 3 von 18. 
Grand Prix
5 von 29
TOP: Mit "Nur die Liebe lässt uns leben" schaffte Mary Roos 1972 Platz 3 von 18.
Grand Prix
6 von 29
FLOP: Cindy und Bert kamen 1974 mit "Die Sommermelodie" nur auf den blamablen Platz 14 von 17.
Grand Prix
7 von 29
FLOP: Joy Fleming schaffte 1975 mit "Ein Lied kann eine Brücke sein" gerade einmal Platz 17 von 19.
Grand Prix
8 von 29
FLOP: Für die Les Humphries Singers reichte es 1976 mit dem "Sing Sang Song" nur für Platz 15 von 18.

Deutsche Tops und Flops beim Eurovision Song Contest

München - Welche deutschen Teilnehmer beim Eurovision Song Contest punkteten - und wer knallhart durchfiel.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Wenn das Zuhause die Welt ist: Wohnen als digitaler Nomade
Anders als vielreisende Geschäftsleute, die immer wieder zurückkommen, leben sogenannte digitale Nomaden dauerhaft an wechselnden Orten, meist im Ausland. Wie …
Wenn das Zuhause die Welt ist: Wohnen als digitaler Nomade
Furioses Finale mit Dolce & Gabbana und Stella Jean
Hommage an eine Legende, Open-Air-Shows und bolivianische Wrestlerinnen: Die Mailänder Modewoche erlebte ein abwechslungsreiches Wochenende.
Furioses Finale mit Dolce & Gabbana und Stella Jean
Prinz Harry tritt mit Meghan Markle öffentlich auf
Noch saßen sie nicht nebeneinander, aber der öffentliche Auftritt von Prinz Harry und seiner Freundin bei den Invictus Games in Kanada wird von der britischen Presse …
Prinz Harry tritt mit Meghan Markle öffentlich auf
Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens
Mailands Modewoche hat einen fulminanten Auftakt mit Superheldinnen, einer Fürstin - und der Frage: Wie wichtig bleibt die Mode in all dem Wirbel?
Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Kommentare