Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen
+
Ein Gedicht des Künstlers Bob Dylan soll versteigert werden.

Gedicht von Bob Dylan kommt unter den Hammer

New York - Bis zu 11.000 Euro soll ein Gedicht des damals 16-jährigen Bob Dylan bei einer Versteigerung einbringen. Es handelt vom Tod eines Hundes.

In New York kommt eines der frühesten Werke von Bob Dylan unter den Hammer: ein Gedicht, das der Sänger im Alter von 16 Jahren schrieb.

Das Auktionshaus Christie's rechnet für die Versteigerung am 23. Juni nach eigenen Angaben mit einem Erlös zwischen 10.000 und 15.000 Dollar (bis zu 11.000 Euro).

Dylan verfasste das Gedicht mit dem Titel “Little Buddy“ 1957 für die Zeitung eines Sommerlagers in Wisconsin, wo er seine Ferien verbrachte. Er schrieb es unter seinem bürgerlichen Namen Bob Zimmermann. Das Gedicht handelt vom gewaltsamen Tod eines Hundes.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinzen William und Harry besuchen Grab von Diana
Die letzte Ruhestätte der "Prinzessin der Herzen" soll nicht mehr gut ausgesehen haben und wurde jetzt aufwändig renoviert. Die beiden Söhne von Lady Di wollen ihre 1997 …
Prinzen William und Harry besuchen Grab von Diana
Robbie Williams zeigt in München seine Mode Kollektion
Einen Busen signieren? Kein Problem. Wenn’s um seine Fans geht, dann gibt Superstar Robbie Williams alles – wie jetzt bei einem Konzert in Dresden zu erleben war.
Robbie Williams zeigt in München seine Mode Kollektion
Schreck vor Messis Hochzeit - Razzia am Ort der Feier
Es soll ein rauschendes Fest werden: In der Heimatstadt von Fußballer Lionel Messi wird eine große Gästeschar erwartet. Eine kurze Schrecksekunde tut der Vorfreude aber …
Schreck vor Messis Hochzeit - Razzia am Ort der Feier
Geheime Affären bei „Let´s Dance“? Das sagt Massimo Sinató
Seit dem Liebes-Versteckspiel mit seiner ehemaligen Tanzpartnerin Rebecca Mir werden „Let´s Dance“-Massimo Sinató immer wieder Affären nachgesagt. Jetzt spricht er …
Geheime Affären bei „Let´s Dance“? Das sagt Massimo Sinató

Kommentare