+
Der Schlagersänger Heino und seine Frau Hannelore warten am Mittwoch im Landgericht in Köln auf den Prozessbeginn.

Heino als Zeuge vor Gericht  

Köln - Heino und seine Frau Hannelore sind als Zeugen vom Landgericht Köln vorgeladen worden. Im Prozess geht es um eine Ausfallversicherung in Höhe von drei Millionen Euro. 

Heino (70) hat sich am Mittwoch vor dem Landgericht Köln gegen den Vorwurf verteidigt, bei einer Versicherung falsche Angaben über seinen Gesundheitszustand gemacht zu haben. Der Volksmusik-Sänger war als Zeuge geladen worden. Es geht um einen juristischen Streit zwischen seinem Tournee-Veranstalter Kult Musik und der Gothaer Versicherung

Heino (70) hatte vor zwei Jahren eine Tournee aus Krankheitsgründen abgesagt - dafür will Kult Musik eine Ausfallversicherung in Höhe von drei Millionen Euro in Anspruch nehmen.

Die Gothaer Versicherung will aber nicht zahlen. Begründung: Heino habe vor Abschluss der Versicherung verschwiegen, dass er gesundheitlich angeschlagen gewesen sei.

“Ich war nie im Leben krank“, beteuerte Heino vor Gericht. Die Vorsitzende Richterin hielt ihm dagegen vor, in zwei Jahren 120 Mal beim Arzt gewesen zu sein.

Seine Hausärztin habe ihm allein 30 Mal jeweils 20 Schlaftabletten verschrieben. Heino entgegnete darauf, die Tabletten habe er meist an seine Frau Hannelore weitergegeben oder an Bandmitglieder verteilt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare