+
Lady Gaga (23) in Arbeitskleidung während eines Konzerts. 

Polizisten halten Lady Gaga für eine Prostituierte

Moskau - Das kommt davon, wenn man immer so knapp bekleidet herumläuft: Lady Gaga (23) wurde von russischen Polizisten für eine Prostituierte gehalten.

Wie die amerikanische Zeitung „Kansas City´Star“ berichtet, erzählte die Sängerin („Pokerface“) ihren Fans bei einem Konzert in Sydney (Australien) von diesem Vorfall.

In einem hautengen Lederanzug ließ sie sich über den Roten Platz chauffieren. Da forderte sie ihren Fahrer auf, anzuhalten und Fotos von ihr zu knipsen.

Gaga berichtete: „Ich hatte gerade ein Foto-Shooting. Wie aus dem Nichts tauchten Polizisten auf und schnippten mit ihren Fingern. Ich denke, auf russisch bedeutet das: Hure.“ Im Gefängnis landete Lady Gaga deswegen aber nicht.

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen dieses Videos muss eine ägyptische Sängerin zwei Jahre in Haft
Ägyptens Justiz geht weiter mit großer Härte gegen vermutete moralische Verfehlungen in Kultur und Medien vor. Eine Sängerin muss nun zwei Jahren Haft - wegen eines …
Wegen dieses Videos muss eine ägyptische Sängerin zwei Jahre in Haft
Prinz Harry: Knallharter Ehevertrag für seine Verlobte Meghan?
Im Frühjahr 2018 ist es soweit: Prinz Harry heirat seine Auserwählte Meghan Markle. Noch ist sie nur seine Verlobte - doch es wird schon jetzt über eine mögliche …
Prinz Harry: Knallharter Ehevertrag für seine Verlobte Meghan?
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Der als Hemdenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Designer Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Jetzt gibt es neue Details zu den Umständen.
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. Kollegen würdigen …
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt

Kommentare