+
Er mit gewohnt frechem Blick, sie so zerbrechlich wie selten: Brad Pitt und Angelina Jolie am Mittwoch in Cannes.

Filmfestspiele in Cannes

Wider alle Gerüchte: „Brangelina“ zeigen ihre Liebe

Cannes - Schön ist sie noch immer. Doch so zart und zerbrechlich wie bei der Filmpremiere von „Inglourious Basterds“ in Cannes am Mittwoch hat man Angelina Jolie selten gesehen.

Ihr elfengleiches, puderfarbenes Kleid ließ ihren Teint noch blasser erscheinen. Nur der tiefrote Lippenstift wirkte wie eine Kampfansage.

Stimmt wieder alles zwischen Angelina und ihrem Liebsten Brad Pitt? Was ist dran an den Gerüchten um Trennung und Affären von Pitt? Jede Bewegung, jedes Lächeln des Glamourpaares wurde von Fotografen und Schaulustigen auf dem roten Teppich neugierig beäugt. Zehn Minuten ließ Pitt seine Jolie am Fuß der Treppe zum Festivalpalais warten, bis er sie endlich an seine Seite holte. Dann ließen sich die beiden ausgiebig im Blitzlicht feiern.

Zuhause in Amerika dagegen sprechen Insider von einem Riesenkrach zwischen den beiden. Angeblich hatte Jolie Pitt dabei erwischt, wie er mit seiner Ex-Freundin Jennifer Aniston am Telefon flirtete. Außerdem soll der Schauspieler kürzlich eine Affäre mit einem sudanesischen Model gehabt haben, die jetzt, laut einem Internetblog, von Pitt schwanger sein soll. Mit ihrem Auftritt in Cannes stoppten „Brangelina“ jetzt erst mal die Gerüchte – auch wenn sie nicht gerade den glücklichsten Eindruck machten.

Für richtig gute Laune sorgte dafür Kultregisseur und „Inglourious Basterds“-Macher Quentin Tarantino auf dem roten Teppich. Er tanzte wild mit Schauspielerin Melanie Laurent wie einst John Travolta im Kinohit „Pulp Fiction“. Damit hatte Tarantino vor 15 Jahren zum ersten Mal die Goldene Palme gewonnen.

Mit dabei waren unter anderem außerdem noch: die Deutschen Til Schweiger, Daniel Brühl, Michael Fassbender und Diane Kruger sowie der Österreicher Christoph Waltz, die in der Nazi-Widerstands-Farce mitspielen, die in Görlitz gedreht wurde, Superstar Sharon Stone, Jury-Präsidentin Isabelle Huppert und Ursula Andress. dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
It-Girl Sophia Thomalla (28) nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt stets gerade heraus, wie sie denkt. Mit Komikerin Carolin Kebekus (38) hat sie scheinbar noch eine …
Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Gegen alle Widerstände: Die Modedesignerin will in einer fünfteiligen Reality-Doku Frauen begleiten, die ihre Jobs aufgeben, um sich selbständig zu machen.
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Rätsel: Wo ist das? Man hat es schön gemütlich, ist aber nicht zu Hause. Man ist mit vielen zusammen, und doch zu zweit allein. Keiner quatscht dazwischen oder versperrt …
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Auch die Royals sind zuhause ganz normale Menschen mit ganz normalen Spitznamen. Fernab der Öffentlichkeit nennen sie sich unter anderem sogar „Würstchen“.
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.