+
Der Augenbrauen-Trend hat sich in den letzten Jahren geändert. Breitere und markantere Augenbrauen sind wieder gerngesehen. Foto: Jens Kalaene

Zu dünn ist out

Zu dünn ist out: Augenbrauen gern breiter lassen

Nach Daniela Katzenberger kommt wieder Frida Kahlo: Sehr dünne Augenbrauen zählen nicht mehr zum Schönheitsideal, sondern breite, wilde Brauen zieren jetzt die weiblichen Augen.

Hamburg (dpa) - Ganz dünne Augenbrauen liegen nicht mehr im Trend. Momentan dürfen sie gerne etwas breiter sein. Deshalb gilt, nicht allzu übermütig zu zupfen.

Denn wenn man ständig zu viel zupft, könne es passieren, dass der Haarwuchs irgendwann etwas nachlässt. Das hat Cornelia Harms von der Hamburger Berufsfachschule für Kosmetik (HBK) beobachtet. Dann helfe nur noch zum Nachbessern ein Permanent Make-up, oder man zeichnet selbst beim täglichen Schminken die Brauen nach.

Nicht zu viel zu zupfen heißt aber nicht, gar nicht mehr zu zupfen: Schließlich sollen die Brauen eine schöne Form haben. Am besten beginnen sie über dem inneren Augenwinkel und enden über dem äußeren - dabei verjüngen sie sich, erklärt Harms. Damit die Prozedur nicht so schmerzhaft ist, rät sie, die Haut mit zwei oder drei Fingern auseinanderzuziehen und die Härchen dann in Wuchsrichtung herauszuzupfen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum Trompetenärmel Schmuck am Handgelenk tragen
Passend zum Sommer, luftig und leicht: Die Trompetenärmel sind zurück. Sie stehen jeder Frau und lassen sich einfach kombinieren. Wie sie am besten zur Geltung kommen, …
Zum Trompetenärmel Schmuck am Handgelenk tragen
Linkin Park: Emotionale Abschiedsbotschaft für Chester Bennington
Die Band Linkin Park hat nach mehreren Tagen Schockstarre eine Abschiedsbotschaft für den aus dem Leben geschiedenen Sänger Chester Bennington herausgebracht.
Linkin Park: Emotionale Abschiedsbotschaft für Chester Bennington
Königin Silvia erhält Bayerischen Verdienstorden
Für ihr soziales Engagement hat Horst Seehofer Königin Silvia von Schweden den Bayerischen Verdienstorden verliehen. Die Königin hob ihre besondere Verbindung zu München …
Königin Silvia erhält Bayerischen Verdienstorden
Volksmusik-Star Margot Hellwig lässt Ehebett zersägen - aus einem traurigen Grund
Volksmusik-Star Margot Hellwig aus Reit im Winkel verlor ihren Ehemann Arthur im November. Jetzt lässt die 76-Jährige das gemeinsame Ehebett zersägen - aus einem …
Volksmusik-Star Margot Hellwig lässt Ehebett zersägen - aus einem traurigen Grund

Kommentare