+
Während die Zuschauer noch schwanken, haben Thomas Gottschalk (re) und Robbie Williams (li) Michelle Hunziker zum Fressen gern. Die blonde Moderatorin muss jetzt um die Gunst der Zuschauer kämpfen.

Zuschauer unzufrieden mit Michelle Hunziker

Hamburg - Nach anfänglicher Euphorie über die gute Zusammenarbeit von Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk, kommt die Ernüchterung. Bei einer Befragung zeigten sich die Zuschauer unzufrieden.

Die Zuschauer von “Wetten, dass...?“ sind nach einer Umfrage nicht zufrieden mit Michelle Hunziker als Co-Moderatorin der Show. Nach der Studie der Zeitschrift “TV Guide“, sehen 33 Prozent der Befragten keine Verbesserung, nur 15 Prozent schauen sich die Sendung jetzt lieber an.

Wenn es nach den Machern geht, soll das blonde Doppelpack „Wetten dass...?!“ moderieren:

Blondes Doppelpack bei Wetten dass...?

Über die Hälfte der Befragten sei sich jedoch noch nicht sicher und wolle erst einmal weitere Sendungen mit der 32-jährigen Schweizerin abwarten. Thomas Gottschalk dagegen sei schon jetzt begeistert von Hunziker. “So viel Spaß hat mir die Show schon lange nicht mehr gemacht“, sagte der “Wetten, dass...?“-Moderator den Angaben zufolge. Für die Umfrage wurden dem Blatt zufolge 1.003 Zuschauer ab 14 Jahren befragt.

Prominente Gäste bei der letzten Show:

Promi-Aufgalopp bei „Wetten, dass..?“

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn

Kommentare