+
Zweifache Mama Michelle Hunziker, hier mit Verlobtem Tomas Trussardi, strahlt bereits wieder im TV.

Nach der Geburt von Tochter Sole

Michelle Hunziker: TV-Comeback nach vier Tagen

Mailand - Moderatorin Michelle Hunziker bringt Arbeit und Muttersein gut unter einen Hut: Nur vier Tage nach der Geburt ihrer zweiten Tochter moderierte sie wieder ihre TV-Sendung.

Schon am Montagabend war die 36-Jährige wieder im Fernsehen als Moderatorin ihrer Satire-Show „Striscia la notizia“ zu sehen. Für die tägliche Sendung müsse sie nur zwei Stunden ins Studio - da bemerke die Kleine gar nicht, dass sie weg sei. Sole, die erste gemeinsame Tochter von Hunziker und ihrem Verlobten Tomaso Trussardi, war am vergangenen Mittwoch zur Welt gekommen.

Ihre beiden Töchter hätten aber oberste Priorität, sagte sie wenige Tage nach der Geburt ihres zweiten Kindes Sole der „Bild“-Zeitung (Dienstag). Es gehe ihr sehr gut. „Die Geburt hat 21 Stunden gedauert, aber es ist das schönste Erlebnis, was Eltern haben können“, sagte die Schweizerin.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare