Segelflugzeug stürzt in den Ammergauer Alpen ab - Rettungseinsatz läuft 

Segelflugzeug stürzt in den Ammergauer Alpen ab - Rettungseinsatz läuft 
+
Emily Blunt und John Krasinski freuen sich über ein Mädchen. Foto: Michael Nelson

Zweite Tochter für Emily Blunt und John Krasinski

Los Angeles (dpa) - Die britisch-amerikanische Schauspielerin Emily Blunt (33, "Der Teufel trägt Prada") und ihr Mann, US-Schauspieler John Krasinski (36, "Das Büro"), sind zum zweiten Mal Eltern geworden.

Das kleine Mädchen sei bereits vor zwei Wochen geboren worden und heiße Violet, verkündete Krasinski am Montag (Ortszeit) bei Twitter. Die beiden haben bereits eine gemeinsame Tochter: Hazel ist zwei Jahre alt. Blunt und Krasinski sind seit 2010 verheiratet.

Blunt wurde mit Rollen in Filmen wie "Lachsfischen im Jemen", "Victoria, die junge Königin" und "Der Teufel trägt Prada" bekannt. 2007 wurde sie mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

Tweet Krasinski

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Auch die Royals sind zuhause ganz normale Menschen mit ganz normalen Spitznamen. Fernab der Öffentlichkeit nennen sie sich unter anderem sogar „Würstchen“.
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Thomas Gottschalk kam früher nicht in Münchner Clubs
Schon als junger Mann war der Kleidungsstil des Entertainers außergewöhnlich - was nicht jedem gefiel. Türsteher in München hätten ihn deshalb manchmal nicht …
Thomas Gottschalk kam früher nicht in Münchner Clubs
Sommercamp mit Tokio Hotel: Fans beklagen Preise von „mehreren Monatsgehältern“ 
Im Mai kündigte Tokio Hotel ihr Konzert-Wochenende für den Sommer an und erntete dafür einen Riesen-Shitstorm. 
Sommercamp mit Tokio Hotel: Fans beklagen Preise von „mehreren Monatsgehältern“ 
Otto Waalkes: "Zwei Ehen sind zu wenig"
Seine Ehen haben nicht gehalten, aber die Hoffnung hat Otto Waalkes nicht aufgegeben. Er gibt sich Zeit bis zu seinem 105. Geburtstag.
Otto Waalkes: "Zwei Ehen sind zu wenig"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.