+
Zdob si Zdub aus Moldawien

Zweites Halbfinale ESC: TV-Quoten steigen etwas

Berlin - Das Interesse des Fernsehpublikums am Eurovision Song Contest (ESC) in Düsseldorf ist ein wenig gestiegen.

Das zweite Halbfinale, in dem sich erneut zehn von 19 Ländern für das Finale am Samstag qualifizierten, verfolgten am Donnerstagabend ab 21 Uhr in der ARD 3,36 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil betrug 12,4 Prozent und lag damit knapp unter dem Senderschnitt von 12,7 Prozent.

In der meist nur für die Privatsender wichtigen werberelevanten Zielgruppe der Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren betrug der Marktanteil sogar 14,4 Prozent - für die ARD ein ungewöhnlich hoher Wert. Das erste Halbfinale hatte am Dienstag auf ProSieben 2,05 Millionen Zuschauer (7,9 Prozent/12,7 Prozent bei den Jüngeren) angezogen.

dpa

Eurovision-Finale: Lena und ihre Konkurrenten

Eurovision-Finale: Lena und ihre Konkurrenten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres
Regenjacken - das sind doch diese unformigen Hüllen in Schwarz oder Dunkelgrün, die irgendwie an Zelte erinnern. Oder etwa nicht mehr? Modisch und stylish präsentieren …
Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Nach acht gemeinsamen Jahren folgt jetzt offenbar das Aus: „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers soll sich nach einem Medienbericht von ihrem Mann Andreas Pfaff getrennt …
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Die britische Herzogin Kate (35) hat am Montag spontan einen Tanz im Bahnhof Paddington Station in London aufgeführt. Eine Überraschung. Viele Termine hatte Kate in den …
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Roberto Blanco hat noch nie ein Geheimnis aus seinem Privatleben gemacht. Auch in seiner Autobiografie erzählt er offen. Kritik dafür gibt es vor allem von einer Seite.
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik

Kommentare