Zwillinge für "Tagesschau"-Moderatorin Susanne Holst

- Hamburg - "Tagesschau"-Moderatorin Susanne Holst ist Mutter geworden. Die ARD-Nachrichtenfrau brachte am Mittwoch in einer Hamburger Klinik per Kaiserschnitt Zwillinge zur Welt, berichtete die "Bild am Sonntag".

Tochter Jello und Sohn Tassilo seien aber drei Wochen zu früh gekommen. Die 1800 Gramm leichten Säuglinge lägen jetzt im Brutkasten, zitierte das Blatt die 43-Jährige. Ehemann Halko Weiss (57) stand seiner Frau im Kreißsaal zur Seite.

Lesen Sie auch: Ehe-Aus bei ARD-Moderatorin Susanne Holst

"In der nächsten Woche werden wir das Hamburger Krankenhaus verlassen. Dann möchte ich mich mit meinem Mann auf unser neues Leben zu viert einstellen", sagte Holst der "BamS". "Die Kleinen sind bezaubernd. Köstlich ist, dass sich mein Sohn mit einer vollen Frisur präsentiert", meinte die stolze Mutter. Auch erste Ähnlichkeiten hat sie schon ausgemacht: "Die Ohren haben beide Kinder eindeutig von meinem Mann."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kultfilm mit Tom Cruise wird fortgesetzt - mit Prinz Harry?
Sydney - 1986 gelang Hollywood-Superstar Tom Cruise mit einem Actionfilm der internationale Durchbruch. Gerüchte um eine Fortsetzung gibt es schon seit Jahren. Jetzt …
Kultfilm mit Tom Cruise wird fortgesetzt - mit Prinz Harry?
Das klassische Schönheitsideal wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung

Kommentare