1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Baden-Württemberg

Bettler sticht nach Auseinandersetzung zu und verletzt Mann

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizeieinsatzwagen
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. © Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Bei einer Auseinandersetzung mit einem Bettler in Friedrichshafen (Bodenseekreis) ist ein 43-Jähriger leicht verletzt worden. Die bisherige Fahndung nach dem Unbekannten brachte keinen Erfolg, so die Polizei am Freitag.

Friedrichshafen - Der Fußgänger sei am Donnerstagnachmittag mit einer Frau am Bahnhofsplatz entlang spaziert, als ihn der Unbekannte angebettelt habe. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen den beiden Männern, wie die Polizei berichtete. Beim Versuch zu flüchten, verfolgte der Bettler den 43-Jährigen demnach mit einem spitzen Werkzeug. Mit einem Stich in den Rücken habe er schließlich den Flüchtenden verletzt, ehe er das Weite suchte.

Eine Rettungswagenbesatzung musste sich vor Ort um den verletzten Mann kümmern. Später kam er für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung gegen den Unbekannten. dpa

Auch interessant

Kommentare