1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Baden-Württemberg

Bosch-Mitarbeiter erhalten Erfolgsprämie

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bosch
Das Logo und der Name des Maschinenbauunternehmens Bosch hängen an einem Gebäude. © Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Tarifmitarbeiter des Technologiekonzerns Bosch können sich über eine hohe Erfolgsprämie für das Geschäftsjahr 2021 freuen. Bosch werde rund 165 Millionen Euro an seine Tarifbeschäftigten ausschütten, teilte das Unternehmen aus Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) bei Stuttgart am Mittwoch mit. Im Durchschnitt liege der Bonus bei 54 Prozent eines Monatsgehalts, das seien etwa 2800 Euro.

Gerlingen - Die Auszahlung erfolge mit dem Entgelt Ende April. Zuvor hatten „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ darüber berichtet.

„Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben durch eine bemerkenswerte Teamleistung und hohen persönlichen Einsatz trotz herausfordernder Rahmenbedingungen wie Corona und Halbleiterengpass einen entscheidenden Beitrag zum Ergebnis 2021 geleistet“, teilte Arbeitsdirektorin Filiz Albrecht der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mit. Mit der Prämie würdige Bosch das große Engagement seiner Beschäftigten, so Albrecht.

Bosch hatte 2021 das Corona-Tief überwunden und den Umsatz um zehn Prozent auf 78,8 Milliarden Euro gesteigert. Der operative Gewinn wuchs laut vorläufigen Zahlen auf 3,2 Milliarden Euro nach 2 Milliarden Euro zuvor.

Wie sich der Ukraine-Krieg auf das Geschäft auswirken werde, sei nicht absehbar, so Bosch-Chef Hartung im Interview mit der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“. Bosch hoffe für 2022 jedoch weiter auf einen Umsatzanstieg. Zuletzt hatte der Autozulieferer sein Russlandgeschäft massiv eingeschränkt. Bosch betreibt laut Hartung in Russland Werke in St. Petersburg, Samara und Engels. Die Produktion in St. Petersburg werde nun heruntergefahren, auch das Werk in Samara werde „in den nächsten Tagen ebenfalls mehr oder weniger zum Stillstand kommen“. In Engels laufe ein Teil der Produktion weiter. dpa

Auch interessant

Kommentare