1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Baden-Württemberg

Daniel Keita-Ruel beim SV Sandhausen ohne sportliche Zukunft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Daniel Keita-Ruel
Sandhausens Daniel Keita Ruel liegt auf dem Boden und hält die Hände vor das Gesicht. © Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist SV Sandhausen sucht immer noch nach einem Abnehmer für Daniel Keita-Ruel, obwohl der Transfermarkt in Deutschland bereits geschlossen ist. „In einigen Ligen ist er aber noch offen. Daniel Keita-Ruel hat also immer noch die Möglichkeit zu wechseln“, sagte der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca der Deutschen Presse-Agentur über den zweiterfolgreichsten Torschützen der Vorsaison.

Sandhausen - In den Planungen des Tabellen-16. spielt der Stürmer mittlerweile aber wegen „unterschiedlicher sportlicher Auffassungen“ keine Rolle mehr. „Er ist weiterhin vom Training freigestellt und wird für den SVS nicht mehr spielen“, machte Kabaca deutlich.

Keita-Ruel könnte unter anderem noch nach Österreich, in die Schweiz oder in die Türkei wechseln, da die Wechselperiode in diesen Ländern erst zu einem späteren Zeitpunkt endet. Allein in der Wintertransferphase kamen acht neue Spieler zum SVS, fünf Profis haben Sandhausen in diesem Zeitraum verlassen. dpa

Auch interessant

Kommentare