1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Baden-Württemberg

Kind spielt mit Feuerzeug: Teddy gerät in Brand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehr
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Ein brennender Teddy hat in Albstadt-Ebingen (Zollernalbkreis) einen Großeinsatz ausgelöst. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein vier Jahre altes Kind am Sonntagmorgen in seinem Zimmer mit einem Feuerzeug gespielt. Dabei geriet der Teddybär in Brand. Das Feuer griff schnell auf das Inventar über.

Albstadt-Ebingen - Die Mutter warf den Teddy aus dem Fenster. Der Bär landete im Garten jedoch auf Sperrmüll, der sich daraufhin entzündete. Es entstanden meterhohe Flammen, durch die die Hauswand beschädigt wurde. Außerdem zerbarsten mehrere Fenster.

Mutter und Kind sowie zwei weitere Bewohner im Alter von 21 und 29 Jahren zogen sich Rauchgasvergiftungen zu. Die Mutter und ihr Kind mussten die Nacht im Krankenhaus verbringen. Während des Einsatzes musste die Silberburgstraße zwischen der Bühlstraße und der Friedrichstraße gesperrt werden. dpa

Auch interessant

Kommentare