1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Baden-Württemberg

Ministerin will Fairness zwischen Autobauern und Zulieferern

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU)
Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) spricht. © Uli Deck/dpa/Archivbild

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut hat die Automobilhersteller zu einem fairen Umgang mit ihren Zulieferern aufgerufen. Die CDU-Politikerin sagte am Donnerstag in Esslingen, die Fahrzeughersteller seien auf starke Partner und Zulieferer sowie ein starkes Kraftfahrzeuggewerbe angewiesen. „Mittel- und langfristig werden auch die Hersteller nur erfolgreich sein, wenn die Akteure der Wertschöpfungskette erfolgreich am Markt teilnehmen können“, sagte die Ministerin.

Stuttgart - Zulieferer klagen seit Jahren über einen zunehmenden Druck der Autobauer auf die Lieferanten. Die Wirtschaftsministerin sprach beim Zulieferertag der Automobilwirtschaft Baden-Württemberg. Dieser widmete sich unter anderem dem Thema Software im Auto. Die CDU-Politikerin sagte weiter, in den nächsten Jahren werde sich die Mobilität spürbar verändern. „Unterschiedlichste Verkehrsträger werden zusammenwachsen und neue Mobilitätsangebote entstehen. Die Software- und Elektronikarchitektur im Fahrzeug und die Infrastruktur werden in Zukunft immer bedeutender und komplexer.“ dpa

Auch interessant

Kommentare