1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Baden-Württemberg

Stoppschild missachtet: Autofahrer verletzt, Hund tot

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unfallaufnahme
Während einer Unfallaufnahme spiegelt sich der Schriftzug „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Landkreis Freudenstadt ist ein Mann schwer und sein Hund tödlich verletzt worden. Der 57-Jährige habe am Samstag nach ersten Erkenntnissen ein Stoppschild übersehen und sei nahezu ungebremst in einen Kreuzungsbereich gefahren, teilte die Polizei mit. Dabei sei er mit dem Auto eines 44-Jährigen zusammengestoßen. Der Unfallverursacher sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.

Horb - Sein Hund, der laut Polizeiangaben auf dem Beifahrersitz Platz genommen hatte, erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 44-jährige Mann sei nur leicht verletzt worden. dpa

Auch interessant

Kommentare