1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Baden-Württemberg

Wirtschaftsministerin sagt Reise nach Dubai wegen Corona ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nicole Hoffmeister-Kraut spricht
Nicole Hoffmeister-Kraut spricht. © Uwe Anspach/dpa

Wegen der aktuellen Corona-Lage in Deutschland hat Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) ihre Reise nach Dubai abgesagt. Das teilte ihr Ministerium am Samstagabend mit. Im Baden-Württemberg-Haus auf der Expo Dubai 2020 wollte die Ministerin Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Rahmen des sogenannten National Day empfangen.

Dubai - Dieser hat seine dreitägige Reise in die Golfregion wegen der Entwicklung der Corona-Pandemie in Deutschland ebenfalls kurzfristig abgesagt.

Steinmeier reagiere damit auf die Entwicklung der vergangenen 24 Stunden, hieß es am Samstag aus dem Bundespräsidialamt unter Hinweis auf das Auftauchen der neuen Virusvariante Omikron.

Das Baden-Württemberg-Haus auf der zurzeit laufenden Expo in Dubai hatte sich erheblich verteuert und schließlich zu einem Landtags-Untersuchungsausschuss geführt. Eigentlich sollte eine Projektgesellschaft den Pavillon komplett mithilfe von Firmen finanzieren. Weil aber Sponsoren ihre Zusagen zurückzogen, sprang das Land ein. Die Landtags-SPD geht davon aus, dass das Land maximal rund 15 Millionen Euro trägt. Ursprünglich waren Ausgaben von drei Millionen Euro geplant. Hoffmeister-Kraut hatte Fehler ihres Ressorts eingestanden, aber einen Rücktritt abgelehnt. dpa

Auch interessant

Kommentare