1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Berlin

900.000 Euro: BFC Dynamo stemmt geforderte Bürgschaft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fußball
Spielbälle liegen auf dem Rasen. © Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Regionalliga-Meister BFC Dynamo hat die finanzielle Hürde zum Aufstieg in die dritte Fußball-Liga genommen. „Die noch fehlende Restsumme wurde vom Wirtschaftsrat kurzfristig zur Verfügung gestellt, um frühzeitig die Weichen in Richtung Zukunft zu stellen“, teilte der Verein am Dienstag mit. Der Deutsche Fußball-Bund hatte als Lizenzauflage eine Bürgschaft über 900.

Berlin - 000 Euro in bar bis zum 1. Juni um 17.00 Uhr gefordert. Bis zum Eingang der Mitteilung hatte das Spendenbarometer noch 718 265 Euro angezeigt.

Der BFC Dynamo profitiert dabei neben Spenden von Fans auch von dem Einstieg zweier Premiumpartner, deren Logo bereits beim Hinspiel um den letzten freien Platz in dritten Liga gegen den VfB Oldenburg die Vorder- und Rückseite des Trikots zierten. Nach dem 0:2 gegen den Meister der Regionalliga Nord muss die Mannschaft von BFC-Trainer Christian Benbennek im Rückspiel am kommenden Samstag im Oldenburger Marschwegstadion (14.00 Uhr) den Zwei-Tore-Rückstand aufholen.

Sollte der erstmalige Aufstieg des früheren DDR-Serienmeisters in den gesamtdeutschen Profifußball nicht gelingen, „werden wir die Finanzmittel für den Etat, sowie für die Verbesserung der Vereinsstrukturen und Erweiterung der vorhandenen Trainingsinfrastruktur nutzen“, teilte der BFC Dynamo noch mit. dpa

Auch interessant

Kommentare