1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Berlin

Hertha und Union in ausverkauftem Olympiastadion

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stadt-Derby
Aufkleber mit Motiven von Hertha BSC und Union Berlin sind auf einem Schild übereinander angeklebt. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa

Das Berliner Olympiastadion wird für das Stadt-Derby zwischen Hertha BSC und Union Berlin ausverkauft sein. Es sei das erste Mal seit Januar 2020, dass das Stadion von Hertha wieder mit 74 667 Fans voll besetzt sei, teilte der Verein am Freitag bei einer Pressekonferenz vor der Partie am Samstag (18.30 Uhr/Sky) mit. Da es nach zwei Jahren Pandemie zum ersten Mal wieder zur Vollauslastung kommt, bat der Verein die Zuschauer und Zuschauerinnen, früh zum Stadion zu kommen.

Berlin - Ab 16.00 Uhr werden sie in die Arena gelassen.

Alle Fans, die innerhalb der ersten Stunde nach Stadionöffnung kommen, erhalten beim Einlass eine Hertha-Fahne gratis, solange der Vorrat reicht. Dazu gibt es an allen Stadionkiosken eine Happy Hour mit einem kleinen Gratis-Getränk bei einer Bestellung eines großen Bieres oder eines alkoholfreien Getränks. dpa

Auch interessant

Kommentare