1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Berlin

Kretzschmar und seine Vergangenheit mit Vori: Witze gemacht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stefan Kretzschmar
Stefan Kretzschmar, Vorstand Sport der Füchse Berlin, steht als Experte am Spielfeldrand. © Ronny Hartmann/dpa/Archivbild

Auch die eigene Erfahrung bei den Niederlagen im WM-Finale 2003 und bei den Olympischen Spielen ein Jahr später haben Stefan Kretzschmar zur Verpflichtung von Igor Vori bewegt. „Ich weiß, was er für ein Kämpfer ist“, sagte der mittlerweile 49 Jahre alte Vorstand Sport der Füchse Berlin in einem Interview dem „Tagesspiegel“ (Donnerstag).

Berlin - Der Handball-Bundesligist hatte den kroatischen Olympiasieger am Dienstag verpflichtet, Vori war zuletzt vereinslos, er ist 41 Jahre alt. „Er soll sehr fleißig sein und einer Mannschaft viel geben“, erklärte Kretzschmar.

Die Verpflichtung des routinierten Kreisläufers soll das zusätzliche Fehlen von Johan Koch kompensieren, der wegen einer Schulterverletzung womöglich gar nicht mehr in dieser Saison spielen kann. „Inwiefern er uns sportlich helfen kann, wird sich zeigen. Vori soll vor allem Mijajlo Marsenic Pausen verschaffen und uns da absichern“, erklärte Kretzschmar. „Aber er hat körperlich ein Gardemaß, ist ein schlauer Spieler und hat viel internationale Erfahrung. Außerdem spricht er Deutsch - das macht die Integration leichter.“

Über ihre Vergangenheit - sprich auch die Niederlagen bei WM und Olympia - hätten sie „eigentlich nur Witze“ gemacht, sagte Kretzschmar. Er habe ihm aber schon gesagt, „dass ich ihn sofort wieder rausschmeiße, wenn er hier im kroatischen Nationaltrikot auftaucht. Da hat er mir versprochen, das nicht zu tun“. dpa

Auch interessant

Kommentare