1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Berlin

Vermisster (22) aus Berlin wurde offenbar festgehalten: Polizei meldet Festnahme – erste Details bekannt

Erstellt:

Von: Jennifer Lanzinger

Kommentare

Polizeiabsperrung
Ein Absperrband wird vor einem Polizeiwagen ausgerollt. (Symbolbild) © David Inderlied/dpa/Illustration

Tagelang suchte die Polizei Berlin nach einem 22-Jährigen, nun konnte der Vermisste in einer Wohnung entdeckt werden. Der junge Mann wurde wohl gegen seinen Willen festgehalten.

Berlin - Tagelang galt ein junger Mann aus Berlin als vermisst, nun konnte die Polizei den 22-Jährigen in einer Wohnung entdecken. Wie einem veröffentlichtem Statement zu entnehmen ist, konnte der junge Mann bereits am vergangenen Freitag, 5. August 2022, gefunden werden. Zeitgleich wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.

Vermisster aus Berlin in Wohnung entdeckt: Er wurde offenbar gegen seinen Willen festgehalten

Die genauen Hintergründe des Verschwindens des 22-Jährigen sind noch unklar, doch wie die Polizei weiter mitteilte, wurde der junge Mann in einer Berliner Wohnung offenbar gegen seinen Willen festgehalten. Seit den frühen Morgenstunden des 30. Juli 2022 fehlte von dem 22-Jährigen jede Spur. Wie die Polizei in einem Aufruf nach dem Verschwinden des jungen Mannes erklärt hatte, war der Vermisste am Abend des 29. Juli zunächst in einer Bar in Nord-Neukölln unterwegs. Anschließend sei er zuletzt gegen 3 Uhr am frühen Morgen in einer Sparkassenfiliale in Berlin Teltow gesehen worden.

Nach der Entdeckung am vergangenen Freitag wurde der 22-Jährige in die Obhut seiner Familie übergeben. Um wen es sich bei der festgenommenen tatverdächtigen Person handelt, ist bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen zu dem Fall dauern weiter an.

Ein weiterer Vermisstenfall sorgte in den vergangenen Tagen für große Anteilnahme in ganz Deutschland. Nach tagelanger Suche konnte der vermisste Tobias aus Bayern nur noch tot gefunden werden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion