1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Brandenburg

23-Jährige schlägt ihren Ex-Freund: 13-Jähriger tritt zu

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizeifahrzeug - Blaulicht
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Eine betrunkene 23-Jährige soll in Eisenhüttenstadt ihren Ex-Freund beleidigt und geschlagen haben. Wie die Polizeidirektion Ost am Montag mitteilte, suchte die Frau den 27-Jährigen am Sonntagabend zu Hause auf und verletzte ihn am Ohr. Anschließend habe sie den Ort verlassen. In der Nähe soll sie auf Bekannte ihres früheren Freundes gestoßen sein.

Eisenhüttenstadt - Die 23-Jährige habe sie beschimpft und bespuckt, woraufhin ein 13-Jähriger aus der Gruppe sie mit den Füßen getreten habe. Eine Passantin alarmierte die Polizei.

Ein Atem-Alkoholtest bei der Frau ergab 1,29 Promille. Sie verbrachte einige Stunden in polizeilichem Gewahrsam. Der leicht verletzte Ex-Freund kam in ein Krankenhaus. Nun wird in mehreren Fällen der Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung ermittelt. dpa

Auch interessant

Kommentare