1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Brandenburg

Frau in Potsdam-Waldstadt getötet: Ermittlungen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Absperrband
Ein Absperrband der Polizei. © Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Nach dem Tod einer Frau in Potsdam-Waldstadt hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Es werde weiter wegen eines Tötungsdeliktes ermittelt, sagte ein Sprecher der Behörde am Mittwochmorgen. Weitere Angaben machte die Staatsanwaltschaft zunächst nicht. Die Frau war nach Angaben der Polizei am Dienstagnachmittag getötet worden. Eine weitere Frau liege schwer verletzt im Krankenhaus.

Potsdam - Ein Verdächtiger wurde festgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen kannten sich der Mann und die beiden Frauen. Der mutmaßliche Täter war demnach ebenfalls verletzt und wurde von Rettungskräften behandelt.

Zeugen hatten die Polizei wegen einer Gewalttat in der Straße Am Schlangenfenn der Waldstadt alarmiert. Die Polizei vernahm den Mann den Angaben zufolge vor Ort. Der Tatort wurde abgesperrt, Kriminalisten wurden mit der Spurensicherung beauftragt. Weitere Informationen sollten aus ermittlungstaktischen Gründen sowie zum Schutz von Persönlichkeitsrechten zunächst nicht veröffentlicht werden. dpa

Auch interessant

Kommentare