1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Brandenburg

Union mit fünf Änderungen - Baumgart mit zweien

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Steffen Baumgart
Kölns Trainer Steffen Baumgart steht beim Interview vor der Partie. © Rolf Vennenbernd/dpa

Der 1. FC Union rotiert nach dem 1:2 unter der Woche gegen Feyenoord Rotterdam in der Conference League vor dem Bundesliga-Spiel beim 1. FC Köln kräftig durch. Bei den Berlinern, die im vierten Pflichtspiel in Folge ohne Ex-Nationalstürmer Max Kruse auskommen müssen, beginnen Timo Baumgartl, Niko Gießelmann, Julian Ryerson, Grischa Prömel und Stürmer-Star Taiwo Awoniyi für Paul Jaeckel, Christopher Trimmel, Levin Öztunali, Kevin Behrens und Tymoteusz Puchacz.

Köln - Mit 27,8 Jahren im Durchschnitt gehen die Eisernen am Sonntagnachmittag mit ihrer jüngsten Startelf in dieser Saison ins Spiel.

Kölns Fußball-Trainer Steffen Baumgart, der bei Union Vereins-Mitglied ist, in der Traditions-Mannschaft spielt und in Stadion-Nähe in Köpenick wohnt, schickt im Vergleich zum 0:2 in Dortmund zwei Neue aufs Feld: Rafael Czichos und Florian Kainz ersetzen Luca Kilian und Jan Thielmann. Vier Tage vor dem Sessions-Beginn am 11.11. treten die Kölner im neuen Karnevalstrikot im Konfetti-Design an. dpa

Auch interessant

Kommentare