1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Bremen

22-Jähriger nach versuchter Tötung in Bremen festgenommen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. © David Inderlied/dpa/Illustration

Ein 22 Jahre alter Mann aus Münster ist nach einem mutmaßlichen Messerangriff auf einen jungen Mann (23) am Mittwoch in Bremen festgenommen worden. Der Münsteraner sei dringend verdächtig, am Zweiten Weihnachtstag in Steinhagen (Kreis Gütersloh) den 23-Jährigen vor einer Bar mit einem Messer schwer verletzt zu haben. Der Gesundheitszustand des Opfers aus Wadersloh im Münsterland habe sich inzwischen stabilisiert, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Bielefeld mit.

Bielefeld/Bremen - Die Ermittlungen der Mordkommission „Alte Kirche“ hätten einen dringenden Tatverdacht gegen den 22-Jährigen ergeben, hieß es. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hatte das Bielefelder Amtsgericht einen Haftbefehl gegen den Verdächtigen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung erlassen.

Am Mittwochabend sei der 22-Jährige dann in einer Wohnung durch Bremer Polizeikräfte festgenommen worden. Dort sollte er noch am Donnerstag dem Amtsgericht vorgeführt werden. Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an. dpa

Auch interessant

Kommentare