1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Bremen

Frau von Kühlerhaube geschleudert: Prozess wegen Totschlags

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Justitia
Vor einem Landgericht hält eine Statue der Justitia eine Waagschale. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Wegen Tötung einer Frau muss sich ein 38-jähriger Mann ab Dienstag (9.30 Uhr) in Bremen vor Gericht verantworten. Die Anklage wirft ihm Totschlag vor. Bei einem Streit im vergangenen Juli soll die Frau versucht haben, ihn am Wegfahren zu hindern, und sich auf die Kühlerhaube seines Wagens gesetzt haben. Der Angeklagte habe stark beschleunigt. Nach etwa 50 Metern sei die 28-Jährige vom Auto auf das Pflaster geschleudert worden und habe schwere Schädel- und Hirnverletzungen erlitten.

Bremen - Sie starb zwei Wochen später im Krankenhaus (Az 21 Ks 250 Js 47727/21). dpa

Auch interessant

Kommentare