1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Hamburg

Kampnagel-Intendantin Deuflhard bekommt Theaterpreis Berlin

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Amelie Deuflhard erhält Theaterpreis Berlin
Amelie Deuflhard, Intendantin der Kulturfabrik Kampnagel. © Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild

Die Stiftung Preußische Seehandlung hat der Intendantin von Kampnagel in Hamburg, Amelie Deuflhard, den Theaterpreis Berlin zuerkannt. Wer sich für innovatives Theater interessiere oder im Kulturbetrieb neue Wege suche, komme an den Gruppen sowie Künstlerinnen und Künstlern nicht vorbei, die Deuflhard entdeckt und gefördert habe, erklärte die Jury am Montag zur Vergabe der mit 20.

Berlin/Hamburg - 000 Euro dotierten Auszeichnung.

Der Theaterpreis wurde erstmals 1988 zum 25-jährigen Bestehen des Berliner Theatertreffens vergeben. Die Verleihung erfolgt im Mai im Rahmen des Treffens. Den Preis erhielten bisher unter anderem Sandra Hüller (2021), Corinna Harfouch (2015) oder Sophie Rois (2012).

Die Stiftung Preußische Seehandlung wurde 1983 vom Land Berlin aus dem Restvermögen der Preußischen Staatsbank gegründet. Vorsitzende des Stiftungsrates ist die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD). Kampnagel ist eine ehemalige Maschinenfabrik in Hamburg-Winterhude und eines der größten deutschen Produktionshäuser für zeitgenössische darstellende Kunst. 2007 hatte Deuflhard die Leitung übernommen. Seit Mai 2020 ist die Stadt Hamburg Alleingesellschafterin der Kulturfabrik. dpa

Auch interessant

Kommentare