1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Hamburg

Kotsar gibt nach Niederlage zu: „Sind müde geworden“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Maik Kotsar
Maik Kotsar mit Ball. © Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

Beim Basketball-Bundesligisten Hamburg Towers hat es nach der am Ende klaren Niederlage im Europacup gegen Spaniens Topteam Joventut Badalona Lob und Kritik gegeben. Das Team von Coach Pedro Calles, das aufgrund von Coronainfektionen weiterhin ohne drei Leistungsträger auskommen musste, hatte dem Spitzenreiter der A-Gruppe beim 75:92 (38:37) am Mittwochabend lange Gegenwehr geboten.

Hamburg - „Wir haben es geschafft, mit hoher Intensität zu beginnen. Darüber bin ich sehr froh, das ist Teil unserer DNA“, sagte Calles zufrieden.

Zugleich räumte der Spanier aber auch ein, dass die Intensität nach der Pause nicht mehr dieselbe gewesen sei. „Badalonas Mannschaft hat es geschafft, ihren Spielstil durchzusetzen.“ Zwar konnten die Hanseaten den teils klaren Rückstand, der sich daraus ergab, noch einmal auf fünf Punkte verkürzen. Danach aber sorgten die Gäste mit einem 10:0-Lauf für die Entscheidung und bescherten dem Tabellen-Achten aus Hamburg die siebte Niederlage im elften Spiel.

„Ich denke, wir sind im Laufe des Spiels ein wenig müde geworden. Daraus sind Fehler entstanden, die Badalona für sich genutzt hat“, meinte Maik Kotsar. Der Towers-Profi ergänzte, dass die Spanier daher ihren Matchplan umsetzen konnten und forderte: „Wir müssen daran arbeiten, das im nächsten Spiel zu verhindern.“ dpa

Auch interessant

Kommentare